Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherung

Anfängerfragen als CB-Funker.
Antworten
diplojo
Beiträge: 4
Registriert: 8. Nov 2015, 19:33

Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherung

Beitrag von diplojo » 8. Nov 2015, 20:41

Nach der Vorstellung unter User hier jetzt meine Fragen.

Habe hier noch ein paar alte CB-Handfunkgeräte und zwar:

ein Universum de Luxe 3-Kanal
ein Universum SH 6100
zwei Universum BSG 3285.

Bei allen Geräten ist vorgesehen dass man die Teile bei Verwendung mit Akkus direkt über die angebrachte Ladebuchse ohne Ausbau der Akkus laden kann.
Leider entzieht sich jetzt das meiner Kenntnis mit welchem Ladegerät dies geschehen könnte.

Hat noch jemand zufällig so was rumliegen und könnte mir mitteilen welches Modell hierfür benötigt wird?
Oder empfiehlt es sich grundsätzlich die Akkus außerhalb zu laden um bei evtl. defekt des Akkus das Gerät vor auslaufender Pampe zu bewahren?

Dann hab ich noch das Problem mit meiner President George die ich im Scania verbaut habe.
Hier mal vorab was gemacht wurde:
Original Stromanschlusstecker der George wurde mit 1,5mm Kabel verlängert und am original verbauten Spannungswandler unterhalb des Sicherungskasten des Scania an freien Plätzen angeschlossen.
Der Spannungswandler soll 20Ampere bringen.
Antenne ist eine President Gamma 90 welche nicht abgestimmt werden muss.
Verbaut auf dem Dach oben rechts, Bohrung von innen blank gemacht.
Das Problem:

Wollte wie in der Anleitung der George beschrieben das Stehwellenverhältnis mit dem eingebauten S-Meter überprüfen.
Dazu muss das Mikro auf Senden gedrückt werden.
Mir ist dabei zweimal die original vorhandene Glassicherung rausgeflogen.
Hab jetzt 6,3 Ampere und größere bestellt, bin aber noch nicht dazu gekommen die auzuprobieren.
Weiß jemand was die George im Sendebetrieb an Ampere zieht?
Evtl. nur die Sicherung zu klein oder Gerät defekt?

Das mal was ich z.Zt. für Problemchen habe, und ich hoffe mir kann jemand gute Tipps geben.

128 an Alle.

Holsch
Beiträge: 168
Registriert: 2. Jan 2014, 22:38
Wohnort: 01000 Dresden

Re: Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherun

Beitrag von Holsch » 9. Nov 2015, 20:44

Die Handgurken werden mit einem üblichen Steckernetzteil 12-15V geladen,wobei entscheidend ist,wie hoch der Ladestrom ist!
Dieser beeinflußt die Ladezeit deiner Akkus!Der Pluspol ist in der Regel innen an der Buchse!Die Funkgeräte haben in der Regel eine Schutzschaltung eingebaut gegen Überladung,so daß eigentlich jedes 0815-Netzgerät verwendet werden kann!

Zu deiner George: Um die Stromstärke zu ermitteln hängst du mal einen Strommesser an beide Pole der Sicherung! Bei 4Watt dürften demnach etwa 0,5 A fließen,wenn man noch andere Verbraucher im Funkgerät berücksichtigt! Da die George ein Exportgerät ist,kann gemäß I=P/U(+Extraverbraucher) der Strom bestimmt werden,wenn mal höhere Leistungen angelegt werden! Teste auch mal eine andere Antenne am SWR bzw. ein Dummyload!
Wenn die 6,3A Sicherungen in der Anleitung nicht angegeben sind,solltest du sie nicht einbauen!Die Sicherungen könnten durchaus auch einen möglichen Kurzschluß anzeigen und dadurch die Elektronik schützen!Such erstmal den Fehler!

diplojo
Beiträge: 4
Registriert: 8. Nov 2015, 19:33

Re: Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherun

Beitrag von diplojo » 10. Nov 2015, 00:11

Hallo,
und besten Dank mal für die Tipps.
Gut dann weiß ich das ich ein Standart Ladegerät nehmen kann mit am besten erst mal kleinem Ladestrom.
Nicht das die Akkus gleich zu kochen anfangen

Zur George komm ich grad noch nicht, da ich momentan alten Urlaub abfeiern muss.
Ich dachte mir halt, das die George evtl. offen sein könnte und daher mehr Ampere zieht, so dass die verbaute 2 Ampere Glassicherung zu schwach sein könnte.
Bei der Messung die ich vorhatte war der Leistungsregler auf voll - war vielleicht gleich zuviel.
Aber Amperemeter hab ich und wenn ich wieder im Geschäft bin dann prüf ich das lieber mal durch, sofern ich dann noch Zeit finde.
Dann kann ich auch gleich mal ein S-Meter dazwischenschalten, amstatt mit dem eingebauten zu testen.
Fragt sich halt was ich für einen Dummyload da jetzt bräuchte?
Reicht da einer mit 20 Watt Dauerlast ?

Besten Dank mal und viele Grüße.

Holsch
Beiträge: 168
Registriert: 2. Jan 2014, 22:38
Wohnort: 01000 Dresden

Re: Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherun

Beitrag von Holsch » 10. Nov 2015, 20:32

Grundsätzlich solltest du nichts auf Dauerlast fahren,sondern nur wenige Sekunden messen! Die George kann von 4-15W AM/FM und im Einseitenband 21W,aber über ein Trimmpoti im Gerät gehts sogar bis ca.50W,allerdings kommt die George bedingt durch den geringeren Modulationshub vielleicht auf 40W! Aber 5-6A könnten dann schon fließen!

diplojo
Beiträge: 4
Registriert: 8. Nov 2015, 19:33

Re: Universum - Ladegeräte gesucht President George Sicherun

Beitrag von diplojo » 10. Nov 2015, 21:29

Hab jetzt mal ein Dummyload, ne andere Antenne (Albrecht Racer 90 / Rocky S90A )
und ein gescheites S / PWR - Meter bestellt.
Laut der beigefügten Rechnung der erworbenen George soll diese von einem in der Szene nicht unbekannten modifiziert worden sein.
Müsste dann also offen sein.
Die Sicherungen die es mir raus hat, hatten 4 A.
Hab jetzt auch in Erfahrung bringen können, das es als Zubehör für die George, Jackson und ähnliche ,, offene'' es auch Kabel mit größerem Querschnitt und verbauter 6A Sicherung gibt.
Ich hab ein 1,5er Kabel liegen das eigentlich für 16 A ausreichen sollte.
Darf dann nächste Woche wieder arbeiten, und denke bis dahin sind evtl. auch die Teile da so dass ich da mal Nägel mit Köpfen machen kann.
Soll heißen:
Dummyload anschließen, gezogene Ampere und Power messen, und falls nötig die Antenne tauschen, da bei der verbauten President Gamma 90 die Stewelle gar nicht einstellbar ist und meine Vermutung jetzt ist, das wenn die George offen ist ich eine einstellbare Antenne brauche.
Falls meine Vorgehnsweise so nicht richtig sein sollte wäre ich für Tipps natürlich sehr dankbar.

128

Antworten